IFA und Nathusius — Tradition und Zukunft

IFA und Nathusius, zwei traditionelle Namen in Sachsen-Anhalt. Während die Familie Nathusius die wirtschaftliche Entwicklung bereits vor über 250 Jahren in der Region um Haldensleben mit Handel und Wandel, mit der Dampfmaschine, Zucker, Porzellan, Keramik oder Tabak geprägt hat, steht IFA seit über 50 Jahren für die Automobilität. 

 

Tradition und Zukunft haben 1992 in Haldensleben wieder zusammengefunden, als Heinrich von Nathusius den ehemaligen DDR Betrieb der VEB IFA- Gelenkwelle als IFA-Maschinenbau privatisierte. Industrieerfahrung, gutes Gespür für richtige Entscheidungen und richtig gute Mitarbeiter haben die Gesellschaft auf die Überholspur gebracht und zum Marktführer für die Gelenkwelle in Europa gemacht.

 

Familienunternehmen stehen für verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln, für Kontinuität und Berechenbarkeit. Flache Hierarchien und Eigenverantwortung sind die Grundlagen für gemeinsames Handeln und den gemeinsamen Erfolg. 

 

Der Erfolg hat viele Väter, Mütter und Kinder, deshalb brauchen wir Sie und freuen uns auf Sie!

Jobs und Karriere

Es gibt viele gute Gründe, bei IFA Rotorion zu arbeiten: Wir erzielen gemeinsam schnelle Erfolge, individuelle Ideen werden sichtbar umgesetzt und wir feiern diese Erfolge gemeinsam!

 

Bei uns stehen die Mitarbeiter im Mittelpunkt. Sie sind unser höchstes Gut und machen das Unternehmen und den Unterschied aus. 

 

Der internationale Wettbewerb und der demografische Wandel machen es erforderlich, dass Unternehmen umdenken, um den eigenen Ansprüchen und denen des globalisierten Marktes zu entsprechen. Wir tun dies, indem wir mit  Personalentwicklungskonzepten, die weit über reine Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen hinausgehen, auf die individuellen Fähigkeiten unserer Mitarbeiter eingehen und somit Mitarbeiter und Unternehmen voranbringen. 

 

Wir leben eine transparente Informations- und Kommunikationspolitik, die es ermöglicht, dass alle Mitarbeiter an der Unternehmens- und Personalentwicklung teilhaben können. Wir bieten vielfältige Berufsmöglichkeiten und fördern die Vielfalt unserer Mitarbeiter.

 

Wir legen großen Wert auf eine gute Ausbildung unserer Jugendlichen, denn sie sind unsere Zukunft! Mit einer Ausbildungsquote von über 10 % und das seit Bestehen von IFA, haben wir schon frühzeitig die Bedeutung von eigenem Nachwuchs erkannt und bilden deshalb in eigenen Lehrwerkstätten aus. Ebenso engagiert sich das Unternehmen in der Zusammenarbeit Schule-Wirtschaft und vielfältigen Kooperationen mit Fachhochschulen und Universitäten. 

 

Wir freuen uns auf engagierte Menschen, die die spannenden Herausforderungen eines stark wachsenden Unternehmens annehmen wollen.

 

 

Lernen Sie uns kennen

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle die Möglichkeit bieten, die IFA Rotorion auch persönlich kennen zu lernen. Besuchen Sie unseren Informationsstand auf einer der nachfolgend genannten Messen und lassen Sie sich beraten. Wir freuen uns auf Sie. MESSETERMINE